Veranstaltungen

Nov
22
Fr
Tango Argentino
Nov 22 um 19:30 – 21:30

Alexander VoynovAkkordeon und Carlos TapiaGesang

Alexander Voynov stammt aus der Ukraine.

Er besuchte das Staatliche Prokowjew-Konervatorium in Donezk und schloss mit dem Diplom im Fach Akkordeon ab. Von 1998 bis 2002 absolvierte er ein vierjähriges Aufbaustudium an der Hochschule für Musik “Franz Liszt” in Weimar bei Ivan Koval.

Er ist 1.Preisträger mehrerer Akkordeonwettbewerbe, des Ukrainischen Staatswettbewerbes 1990 in Charkow, des Kammermusikwettbewerbes 1998 in Donezk sowie des 5.Concours Modern CHAIM-Wettbewerbes 2000 in Brno (Tschechien).

Carlos Tapia schreibt über sich:

Geboren am 20.12.1956 in Rosario – Südamerika, Argentinien, Staatsangehörigkeit.: Italo-Argentinier, Mutter Italienerin, Vater Argentinier, ein Bruder Pepe und eine Tochter Julia.

Ich lebte – sehr intensiv – bis zum 36.Lebensjahr in meiner alten Heimat. 1975 Studium der Kommunikationswissenschaften. Bei wachsendem Interesse für die Kultur meines Volkes lernte ich Volkstanz und Tango bei einer außergewöhnlichen Lehrerin des Tango, Victoria Colosio, die nicht nur Körperhaltung und -bewegung sondern die Philosophie dieses Tanzes gelehrt hat.

Nun lebe ich schon seit 15 Jahren in Deutschland, seit 4 Jahren in Weimar zusammen mit meiner Lebensgefährtin Brigitte in dankbarer Verbundenheit mit diesem Land und seinen Menschen.

Durch meinen langjährig praktizierten Tanzunterricht in Tango Argentino erfolgt ein spannender Austausch der Kulturen. Immer wieder hat mich dabei die Herausforderung durch einen Leitsatz fasziniert: Wenn ein Mensch laufen kann, kann er auch tanzen.

 

 

Dez
7
Sa
Adventliches
Dez 7 um 17:00

mit Susanne Ehrhardt und Elisabeth Richter-Kubbutat
Flöte – Rezitation